Serenity Signature

Im Laufe der Jahre haben die Kabel der Serenity-Linie den Ruf von Argento Audio in der audiophilen Gemeinschaft für kompromisslose technische Qualität und unangefochtene Klangleistung begründet.

Das Serenity Signature, die dritte Generation der Serenity Kabel von Argento Audio, ist der Anfang für Argento, aber die Leistung, die in dieser Linie erreicht wird, ist immer noch deutlich höher als praktisch alle konkurrierenden Kabel egal zu welchem Verkaufspreis.

AA SSig RCA

Die wichtigsten Merkmale der Serenity Signature Kabel:

  • Die Leiter bestehen aus reinstem Silber und haben eine Quasi-Bandgeometrie, aber keine Kanten, was zu einer nahezu hyper-elliptischen Form führt.
  • Das Dielektrikum bzw. der Schwingungsdämpfer besteht aus dem von Argento Audio entwickelten VDMTM (Vibration Damping Material), das die üblichen dielektrischen Effekte drastisch reduziert und eine optimierte Schwingungskontrolle ermöglicht.
  • Einer dieser Leiter wird für jede Polarität in der Verbindungsleitung und mehrere für jede Polarität in den Lautsprecherkabeln verwendet.
  • Alle leitenden Teile sind mit flüssigem Stickstoff kryobehandelt.
  • Alle Steckverbinder sind den Flow-Steckverbindern ähnlich, mit Ausnahme des dielektrischen Materials.

Die Serenity Signature Kabel sind in folgenden Versionen erhältlich:

  • Analoge RCA- und XLR-Kabel
  • Lautsprecherkabel mit Kabelschuhen
  • 15- und 20-Ampere IEC-Netzkabel mit US- oder EU-Netzstecker
AA SSig XLR
AA SSig XLR_2

Mit den Worten von zwei Rezensenten des norwegischen Magazins „Fidelity“, Ausgabe 66, Herbst 2017.

1. Rezension:

„Dieses Kabel war bereit für einen kurzen Test, als der Redakteur entschied, dass wir es genauso gut zusammen mit den anderen an den Magico’s ausprobieren könnten. Das Kabel sah teuer aus, aber es wurde behauptet, dass es im Vergleich zum neuen Transparent und Nordost Valhalla günstig sei. Wie dem auch sei, im Laufe weniger Sekunden empfanden wir dieses Kabel als das bisher beste des Abends. Und das mit einer nahezu perfekten Balance zwischen vollem Klang und knackigen Details sowie einer enormen, aber dennoch klar definierten Räumlichkeit. Die Wiedergabe ist einfach als wunderbar zu bezeichnen und die Tiefenperspektive nahezu unendlich. Völlig überragend auch im Bassbereich. Hier gibt es wirklich einen Körper und Schwere sowie einen außerordentlich einschmeichelnden Geigenklang. Und was für eine Auflösung: Ich war wirklich erschrocken, als wir unsere übliche Joni-Mitchell-Scheibe einschalteten und wir zum ersten Mal wirklich hören konnten, wie sie ihren Atem durch das komplexe Orchester-Intro vor der Intonation zog.“

2. Rezension:

„Wunderbar! Fantastische Ruhe und Ordnung im Klangbild von Anfang an. Zeichnet sich auch durch äußerste Detailtreue aus, ohne in irgendeiner Weise scharf zu sein. Großartige Balance zwischen Resonanz und Klarheit. Die „genaueste“ des Abends bei Chesnokov, bei der das erwähnte Raspeln in der Obertonstruktur weniger spürbar ist als bei der vorherigen, ohne dass dies die Transparenz oder Holografie schmälert. Prächtige Tiefe, aber möglicherweise etwas weniger präzise als das Nordost Valhalla, was die Platzierung der verschiedenen Interpreten betrifft. Das ist aber relativ unbedeutend, da das allgemeine Gefühl der Stille im Klangbild zunimmt. Vielleicht hat sie auch die deutlichste Definition und Artikulation im Joni Mitchell-Schnitt. Hier fehlt es nicht an allgemeiner Dynamik, und die Musik fließt leicht, entspannt und gleichzeitig sehr rhythmisch. Kurz gesagt, ein verblüffend gutes Lautsprecherkabel, mit ausgeprägtem, organischem Klang. Für den Unterzeichner zweifelsohne dasjenige, dass in diesem Set-Up insgesamt am „richtigsten“ erscheint.“​

Sortiment

Serenity Signature

Flow

Flow Master Reference