Duo 125 XD / Stereo-Endverstärker

Die neue XD™-Technologie von Krell

Krells XD (Xtended Dynamics, Dimensionality & Detail) Upgrade für die iBias-Verstärker hebt auch einen bereits grossartig klingenden Verstärker wie der Krell Duo 125 XD auf die nächste Leistungsstufe. XD ist ein klassisches Beispiel für die kontinuierlichen Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen von Krell, die sich über mehrere Produktlinien hinweg auszahlen. Während der Entwicklung des Vollverstärkers K-300i entdeckten wir erhebliche klangliche Verbesserungen, indem wir die Ausgangsimpedanz unter die traditionellen Normen senkten. Bei der Anwendung dieser Technik auf unsere bestehende Verstärkerreihe war die Verbesserung so erheblich, dass sie eine eigene, einzigartige Bezeichnung verdiente – XD.

Mehr Informationen

Krell Klasse A iBias™ Technologie

Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, dass Krell heute die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anbietet. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung ermöglicht einen echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs – Erfahren Sie mehr.

Es war nicht einfach, die Ausgangsimpedanz zu senken. Dies wirkt sich auf die Stabilität und das Einschwingverhalten des Verstärkers aus, so dass jede Stufe vor der Ausgangsstufe neu abgestimmt werden musste, um optimal mit der niedrigeren Ausgangsimpedanz zu arbeiten. Diese niedrigere Ausgangsimpedanz übt mehr Kontrolle über die Lautsprechertreiber aus und dämpft unerwünschte Schwingungsmoden, was eine genauere Reproduktion des Originalsignals ermöglicht.

Highlights der Stromversorgung

Die Stromversorgungs-Technologie hat schon immer einen wichtigen Beitrag zum Krell-Sound geleistet. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für die Verwendung mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Pfad von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen geräuscharmen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs – wenn die Musik am lautesten ist – und sind daher im Normalbetrieb nicht zu hören.

Netzwerk-Konnektivität

Die neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet den Endbenutzern Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören die Helligkeit des Displays und die Zeitüberschreitung. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden, und Firmware-Updates lassen sich vom Webserver aus starten.

Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die fortschrittlichen Schutzsysteme des Verstärkers über ein mit dem Internet verbundenes Gerät angezeigt werden. Übermäßiger Strom, Ausgangsgleichstrom, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.

Alles, was sich Audiophile und Heimkino-Fans von einem Verstärker wünschen

Die iBias Class-A-Verstärker wie der DUO 125XD von Krell sind die ersten, die die reiche Musikalität von Class-A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class-G- und Class-H-Verstärkern kombinieren.

Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen – einfach gesagt, die Musik „atmet“. Ganz gleich, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.

Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, auch die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht ihrem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weitläufigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, ein präzises Stereobild zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.

Die Verstärker bieten die Leistung und die Kontrolle, für die Krell seit jeher berühmt ist, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.

Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten Audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen.

Highlights der Schaltung

Die neuen iBias-Schaltkreise basieren auf den wichtigsten Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede Stufe einen großen linearen Arbeitsbereich hat.

Audiosignalspannungen werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt während des gesamten Verstärkers im Strombereich.

Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten eine zusätzliche Leistung von 120 Watt bietet.

Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerem Platzbedarf liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen die Entwicklung von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringer Verzerrung. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang vollständig symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vortreiber- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absolutem Vertrauen an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.

Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, die eine straffere, präzisere Steuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell verwendet teure, nicht störende DC-Servos, die den Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.

Technische Spezifikationen

Frequenzgang

  • 20 Hz bis 20 kHz +0, -0,08 dB
  • 0,5 Hz bis 100 kHz +0, -3 dB

Signal-Rausch-Abstand

  • > 95 dB, breitbandig, unbewertet, bezogen auf die volle Ausgangsleistung
  • > 112 dB, „A“-bewertet

Verstärkung

  • 25,8 dB

Harmonische Gesamtverzerrung

  • < 0,03% bei 1 kHz, bei 125 W, 8 Ω
  • < 0,17% bei 20 kHz, bei 125 W, 8 Ω

Eingangsimpedanz

  • Single-Ended: 100 kΩ
  • Symmetrisch: 200 kΩ

Eingangsempfindlichkeit

  • Single-ended oder symmetrisch: 1,63 V RMS

Ausgangsleistung

  • 125 W RMS an 8 Ω
  • 250 W RMS an 4 Ω

Ausgangsspannung

  • 89,4 V Spitze/Spitze
  • 31,6 V RMS

Ausgangsstrom

  • 18 A Spitze

Anstiegsrate

  • 40 V/μs

Ausgangsimpedanz

  • < 0,015Ω, 20 Hz bis 20 kHz

Dämpfungsfaktor

  • > 530, 20 Hz bis 20 kHz, bezogen auf 8 Ω

Leistungsaufnahme

  • Standby: 1 W
  • Leerlauf: 58 W
  • Maximal: 1350 W

Heizleistung

  • Standby: 3,42 BTU/Std.
  • Leerlauf: 198 BTU/Std.
  • Maximal: 4617 BTU/Std.

Eingänge

  • 2x Single-Ended Cinch-Anschlüsse
  • 2x Symmetrische XLR-Anschlüsse

Ausgänge

  • 2 Paar Polklemmen

Abmessungen

  • B x H x T: 43,4 cm 194 cm x 53, cm

Gewicht

  • 22,7 kg (nur Einheit)
  • 27,3 kg (inklusive Verpackung)

Krell Klasse A iBias™ Technologie

Die Geschichte von Krell ist reich an bahnbrechenden Class-A-Verstärkern, die dazu beigetragen haben, dass Krell heute die bestklingenden Verstärker auf dem Markt anbietet. Unsere revolutionäre, zum Patent angemeldete Schaltung ermöglicht einen echten Class-A-Betrieb ohne die übermäßige Wärmeentwicklung und Energieverschwendung herkömmlicher Designs – Erfahren Sie mehr.

Highlights der Stromversorgung

Die Stromversorgungs-Technologie hat schon immer einen wichtigen Beitrag zum Krell-Sound geleistet. Die Netzteile unserer Krell iBias Class-A-Verstärker wurden für die Verwendung mit der iBias-Schaltung optimiert. Je nach Modell speisen bis zu vier Ringkerntransformatoren die Verstärkermodule, die die Audioschaltung, den Gleichrichter und die Netzteilfilterung enthalten und auf einem eigenen Kühlkörper montiert sind. Dieses Design verkürzt den elektrischen Pfad von der Stromversorgung zu den Ausgangstransistoren, wodurch die Gesamtimpedanz reduziert wird und die Schaltung schneller reagiert und die Lautsprecher noch besser und genauer ansteuern kann.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Class-A-Verstärkern haben die iBias Class-A-Verstärker ein kompaktes Design, das den Einbau in ein Rack ermöglicht, wodurch sie sich sowohl für kundenspezifische Installationen als auch für traditionelle audiophile Systeme eignen. Dieser praktische Formfaktor wird durch thermostatisch gesteuerte Lüfter ermöglicht. Die verwendeten Lüfter wurden speziell für einen geräuscharmen Betrieb ausgewählt und arbeiten mit der Geschwindigkeit, die zur Aufrechterhaltung der idealen Innentemperatur erforderlich ist. Sie laufen nur in Zeiten des höchsten Energiebedarfs – wenn die Musik am lautesten ist – und sind daher im Normalbetrieb nicht zu hören.

Netzwerk-Konnektivität

Die neuen Verstärker verfügen über einen RJ-45-Ethernet-Anschluss und eine interne Webseite, die von jedem Smartphone, Tablet oder Laptop aus zugänglich ist. Die Netzwerkkonnektivität bietet den Endbenutzern Komfort, Überwachung und Berichte. Zu den Konfigurationsoptionen der Verstärker gehören die Helligkeit des Displays und die Zeitüberschreitung. Um Energie zu sparen, können die Verstärker so programmiert werden, dass sie sich nach einer voreingestellten Zeit der Inaktivität ausschalten. Einzelne Kanäle können stummgeschaltet werden, und Firmware-Updates lassen sich vom Webserver aus starten.

Sobald der Verstärker an einen Netzwerkrouter mit Internetzugang angeschlossen ist, können die fortschrittlichen Schutzsysteme des Verstärkers über ein mit dem Internet verbundenes Gerät angezeigt werden. Übermäßiger Strom, Ausgangsgleichstrom, Lüfterdrehzahlen, Kurzschluss und Überhitzung werden in Echtzeit überwacht. Wenn ein Problem auftritt, wird der Fehler auf der Frontplatte angezeigt und auf der Webserver-Schnittstelle gemeldet. E-Mails werden automatisch an bis zu drei E-Mail-Adressen gesendet, um den Endbenutzer und/oder den Händler über den Zustand zu informieren.

Alles, was sich Audiophile und Heimkino-Fans von einem Verstärker wünschen

Die iBias Class-A-Verstärker wie der DUO 125XD von Krell sind die ersten, die die reiche Musikalität von Class-A-Verstärkern mit der kompromisslosen Dynamik klassischer Krell-Verstärker und der Effizienz und dem geringen Stromverbrauch von Class-G- und Class-H-Verstärkern kombinieren.

Da die iBias-Schaltung Crossover-Verzerrungen eliminiert, ist der Verstärker in der Lage, mehr Details und Mikrodynamik selbst in den besten analogen Aufnahmen aufzulösen – einfach gesagt, die Musik „atmet“. Ganz gleich, ob ein iBias-Verstärker den extremen Dynamikbereich hochauflösender digitaler Dateien, die winzigen Feinheiten einer 180-Gramm-Vinylplatte mit 45 Umdrehungen pro Minute oder die Komplexität des neuesten Actionfilms wiedergeben soll, er tut dies, ohne die Musik in irgendeiner Weise zu verändern oder abzuschwächen.

Die beispiellose Fähigkeit der iBias-Verstärker, auch die feinsten Details herauszuarbeiten, verleiht ihrem Klang eine unglaubliche Dimensionalität mit einer weitläufigen, breiten und außergewöhnlich tiefen Klangbühne. So weiträumig der Klang auch ist, die Verstärker sind dennoch in der Lage, ein präzises Stereobild zu erzeugen, wenn die Aufnahme dies erfordert.

Die Verstärker bieten die Leistung und die Kontrolle, für die Krell seit jeher berühmt ist, mit einem Maß an Auflösung und Musikalität in den Mitten und Höhen, das man so noch nie gehört hat.

Kurz gesagt, die neuen zum Patent angemeldeten iBias Class-A-Verstärker von Krell bieten Audiophilen und Heimkino-Fans von heute alles, was sie sich von einem Verstärker wünschen.

Highlights der Schaltung

Die neuen iBias-Schaltkreise basieren auf den wichtigsten Krell-Schaltungstechnologien. Die gesamte Signalverstärkung wird im Strombereich mit Hilfe von proprietären Stromspiegeln mit mehreren Ausgängen und außergewöhnlicher Linearität im offenen Regelkreis realisiert. Jeder Verstärkerkanal verwendet ausschließlich diskrete Komponenten. Es werden nirgendwo generische integrierte Schaltungen oder Operationsverstärker verwendet. Die Verstärkung wird auf mehrere Stufen verteilt, so dass jede Stufe einen großen linearen Arbeitsbereich hat.

Audiosignalspannungen werden am Verstärkereingang in Strom umgewandelt, und das Audiosignal bleibt während des gesamten Verstärkers im Strombereich.

Die Stromspiegel in den letzten Verstärkungsstufen verwenden ein neues Ausgangsleistungsgerät, das mit einer 73 % höheren Spannung arbeitet, fast 10 % mehr Strom liefert und im Vergleich zu anderen Geräten eine zusätzliche Leistung von 120 Watt bietet.

Mit dieser Kombination können die iBias-Verstärker nun wesentlich mehr Leistung bei geringerem Platzbedarf liefern. Normalerweise werden diese Transistoren in anspruchsvollen Videoschaltungen mit hoher Bandbreite eingesetzt und ermöglichen die Entwicklung von Verstärkungsstufen mit hervorragender Genauigkeit und sehr geringer Verzerrung. Der Signalpfad ist vollständig komplementär und vom Eingang bis zum Ausgang vollständig symmetrisch. Unabhängige komplementäre Vortreiber- und Treiberstufen für die positiven und negativen Ausgangstransistoren machen die Ausgangsstufen extrem schnell und linear. Diese einzigartige Schaltung ist unempfindlich gegenüber niederohmigen oder reaktiven Lasten; sie treibt einfach jeden Lautsprecher mit absolutem Vertrauen an und erzielt die bestmöglichen klanglichen Ergebnisse.

Die meisten Verstärker verwenden Koppelkondensatoren im Signalweg, um Gleichstrom zu blockieren und zu verhindern, dass schädliche Offset-Spannungen Ihre Lautsprecher erreichen. Krell-Verstärker sind vollständig direktgekoppelt, ohne Kondensatoren im Audiosignalweg. Dieses Design verleiht den Krell-Verstärkern eine niedrigere interne Impedanz, die eine straffere, präzisere Steuerung Ihrer Lautsprecher ermöglicht. Außerdem wird ein flacherer, erweiterter Tieftonbereich erreicht, da Koppelkondensatoren nicht nur Gleichstrom blockieren, sondern auch die tiefsten Bassfrequenzen beeinflussen. Krell verwendet teure, nicht störende DC-Servos, die den Gleichstrom entfernen, ohne das Musiksignal zu beeinflussen. Auf diese Weise liefern die iBias Class-A-Verstärker die volle Bandbreite der Musik mit intakter Detailtreue, Wirkung und Räumlichkeit.

Technische Spezifikationen

Frequenzgang

  • 20 Hz bis 20 kHz +0, -0,08 dB
  • 0,5 Hz bis 100 kHz +0, -3 dB

Signal-Rausch-Abstand

  • > 95 dB, breitbandig, unbewertet, bezogen auf die volle Ausgangsleistung
  • > 112 dB, „A“-bewertet

Verstärkung

  • 25,8 dB

Harmonische Gesamtverzerrung

  • < 0,03% bei 1 kHz, bei 125 W, 8 Ω
  • < 0,17% bei 20 kHz, bei 125 W, 8 Ω

Eingangsimpedanz

  • Single-Ended: 100 kΩ
  • Symmetrisch: 200 kΩ

Eingangsempfindlichkeit

  • Single-ended oder symmetrisch: 1,63 V RMS

Ausgangsleistung

  • 125 W RMS an 8 Ω
  • 250 W RMS an 4 Ω

Ausgangsspannung

  • 89,4 V Spitze/Spitze
  • 31,6 V RMS

Ausgangsstrom

  • 18 A Spitze

Anstiegsrate

  • 40 V/μs

Ausgangsimpedanz

  • < 0,015Ω, 20 Hz bis 20 kHz

Dämpfungsfaktor

  • > 530, 20 Hz bis 20 kHz, bezogen auf 8 Ω

Leistungsaufnahme

  • Standby: 1 W
  • Leerlauf: 58 W
  • Maximal: 1350 W

Heizleistung

  • Standby: 3,42 BTU/Std.
  • Leerlauf: 198 BTU/Std.
  • Maximal: 4617 BTU/Std.

Eingänge

  • 2x Single-Ended Cinch-Anschlüsse
  • 2x Symmetrische XLR-Anschlüsse

Ausgänge

  • 2 Paar Polklemmen

Abmessungen

  • B x H x T: 43,4 cm 194 cm x 53, cm

Gewicht

  • 22,7 kg (nur Einheit)
  • 27,3 kg (inklusive Verpackung)

K-300i Stereo

KSA-i400 Stereo

Duo 125 XD Stereo

Duo 175 XD Stereo

Duo 300 XD Stereo

Solo 375 XD Mono

Solo 575 XD Mono

KMA-i800 Mono